12. Erde bewegen (Troja 2)

Der Termin für dieErdarbeiten steht fest. Jetzt muß ich noch den notwendigen archäologischen Begleiter finden. Und damit war kein Rentner gemeint ;-). Nach Rückfrage beim Amt tut es auch ein Grabungstechniker, der ist natürlich günstiger als ein Akademiker. Dieses gestaltete sich als eine extrem schwer zu lösende Aufgabe. Die in Frage kommenden Firmen aus der Umgebung (Radius 150 km) sind an einer Hand abzuzählen und für so eine simple Tätigkeit haben die echt keine Zeit(Lust). Alle haben Aufträge ohne Ende und geben sich mit kleinen Häuslebauern wie mich erst gar nicht ab. Nach endlosem Telefonieren ein Silberstreifen am Horizont. Hatte eine Firma gefunden, die es machen würde.. allerdings zu einem Termin den sie mir vorschrieben und nur mit einem zufällig zur Verfügung stehenden studierten Archäologen, was ja echt kostengünstig ist.. harhar. Was sollte ich machen. Fa. Fischer-Bau hat sich da rausgehalten und meinte ich sollte das koordinieren. Fand ich eigentlich nicht richtig, zwischen dem Archäologen, Fa. Fischer-Bau und dem Baggerunternehmen zu stehen. Wofür kriegen die denn ihr Geld? Was ist wenn da einer zu dem Termin nicht kommt? Da sich Fischer-Bau wegen der Verzögerung bisher kulant verhalten hat, habe ich die Kröte geschluckt und jeden Abend ein Stoßgebet zum Himmel geschickt dass alles klappt, alle zum Termin da sind und Troja 2 doch woanders liegt. Den Termin mit dem Baggerfahrer konnte ich schon einmal neu abstimmen. So far so good.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.